Leserbeitrag

Zwei neue kantonale Veteranen der Brass Band Frohsinn

Thomas Brunner
Drucken
Teilen

Die Mitglieder der Brass Band Frohsinn Laupersdorf trafen sich im Januar 2018 zur 194. Generalversammlung. Das vergangene Jahr war geprägt von den Auftritten am Jahreskonzert, den Regionalmusiktagen in Oensingen, dem Frühschoppenkonzert im Loch Ness sowie dem Adventskonzert zusammen mit dem Schülerchor der Primarschule Laupersdorf und den Frohsinn Kids. Die Frohsinn Kids werden in diesem Jahr den Jugendmusiktag in Mümliswil vom 10. Juni besuchen. Es ist das erste Mal, dass die noch junge Nachwuchs-Formation der Frohsinn ausserhalb der Gemeinde auftritt und gemeinsam mit den Jugendformationen aus der Region an einem regionalen Musiktag teilnimmt. Die Frohsinn wünscht ihren Kids schon heute viel Erfolg und viel Spass bei der Vorbereitung auf diesen Anlass und hofft, dass viele Besucher den ersten Auftritt der Frohsinn Kids an einem Grossanlass miterleben werden.

In diesem Jahr steht für die Frohsinn wiederum das Jahreskonzert vom 14. April im Vordergrund. Mit dem Motto «Krimi» dürfen die Besucher viele spannende Melodien und Momente erwarten. Auch dieses Jahr wird die Frohsinn wieder im Loch Ness zum Brunch aufspielen und somit den sehr erfolgreichen Auftritt vom letzten Jahr wiederholen.

Die Frohsinn darf im Rahmen ihrer Generalversammlung mit Marco Schaad und Mario Brunner zwei verdiente Mitglieder für 25 Jahre Aktivmitgliedschaft zu kantonalen Veteranen ernennen. Im Weiteren konnten Andreas Kamber und Toni Rüegg (für 7 Jahre) sowie Sybille Schaad (für 20 Jahre) mit dem traditionellen Zinnbecher ausgezeichnet werden. Die Frohsinn dankt den Ausgezeichneten für ihre langjährige Treue und Mitarbeit im Verein ganz herzlich. Ein grosser Dank gilt auch den Ehrenmitgliedern, Gönnern, Sponsoren und den Partnern Raiffeisenbank Balsthal-Laupersdorf und dem Lotteriefonds des Kantons Solothurn für ihre Treue und ihre Unterstützung.