Bilanz – "Die 300 Reichsten"

Das sind die 10 reichsten Zürcher – Und ja, die Blochers sind auch dabei

Die Bilanz veröffentlichte kürzlich ihre Liste mit den 300 reichsten Schweizern. Die wohlhabendsten Zürcher sind in dieser Bildergalerie aufgelistet.

Drucken
Teilen
Reichste Zürcher 2017
13 Bilder
Platz 2: Familie Jacobs (10 bis 11 Milliarden) Die Familie Jacobs (im Bild Andreas Jacobs) profitierten in diesem Jahr vom gutlaufenden Schokoladenkonzern Barry Callebaut. Die Familie kontrolliert 64 Prozent der Aktien.
Platz 3: Ivan Glasenberg (6 bis 7 Milliarden) Der Glencore-CEO konnte sein Vermögen um über 2 Milliarden aufstocken.
Platz 4: Theo Müller (5 bis 6 Milliarden) Theo Müller hat sein Vermögen mit Milchprodukten, Feinkost und Logistik erwirtschaftet. Er beschäftigt über 27'000 Angestellte.
Platz 5: Familien Keller, de Schaller und Blancpain (3 bis 3.5 Milliarden) Adrian Keller (Bild) ist als Präsident von DKSH zurückgetreten. Seine Familie hält dennoch 45 Prozent der Firma.
Platz 6 (geteilt): Familie Louis-Dreyfus (2.5 bis 3 Milliarden) Das Handelshaus Louis Dreyfus Company ist die Basis des Familienreichtums. Präsidiert wird es von Margarita Louis-Dreyfus, Partnerin des Ex-Nationalbankpräsidenten Philipp Hildebrand.
Platz 6 (geteilt): Merck-Erben (2.5 bis 3 Milliarden) Die Erben des Pharmakonzerns Merck haben es zu beachtlichem Reichtum geschafft. Hinzu kommen Profite aus dem Recycling- und dem Yachtbaugeschäft.
Platz 6 (geteilt): Swarovski-Erben (2.5 bis 3 Milliarden) Trotz zuletzt harzigen Geschäften: Die Erben des Schmuckkonzerns stehen finanziell immer noch mehr als gut da.
Platz 9: Gebrüder Rihs und Beda Diethelm (2 bis 2.5 Milliarden) Ihre Firma Sonova ist Weltmarktführer im Bereich der Hörgerätetechnik. Die Gebrüder Andy (im Bild) und Hans-Ueli Rihs sind allerdings auch in anderen Bereichen aktiv, zum Beispiel als Mäzene der Berner Young Boys.
Platz 10 (geteilt): Familie Coninx (1.5 bis 2 Milliarden) Mittlerweile hat Hans Heinrich Coninx (Bild) das Zepter weitergegeben. Seine Tochter Claudia Coninx-Kaczynski leitet jetzt die Verlegerdynastie.
Platz 10 (geteilt): Walter Frey (1.5 bis 2 Milliarden) Verdankt sein Geld dem Autohandel: Walter Frey, VR-Präsident der ZSC Lions und Ex-SVP-Nationalrat.
Platz 10 (geteilt): Matthias Reinhart (1.5 bis 2 Milliarden) Seine Finanzberatungsfirma VZ Holding wächst weiter. Nun soll expandiert werden.
Platz 10 (geteilt): Familie Vontobel (1.5 bis 2 Milliarden) Die Erben des verstorbenen Familienoberhaupts Hans Vontobel (Bild) haben seine Bank weiter fest in der Hand. Im Verwaltungsrat sitzen mittlerweile seine Enkelin Maja Baumann und Björn Wettergren, Enkel seiner Schwester.

Reichste Zürcher 2017

Marc Wetli - 13 Photo