Unterengstringen

Am Limmatdamm wird das Ende des Winters eingeläutet

Das ganze Dorf heisst am Mittefasten-Sonntag den Frühling willkommen – mit einer anständigen Portion erstklassiger Würste, alten Computern und Schiessübungen für Hände und Füsse.

Sandro Zimmerli
Drucken
Teilen
Vor dem Grill bildet sich eine lange Schlange
6 Bilder
Mittefasten Unterengstringen
In der Bibliothek tauscht man sich aus
Die Bratwürste sind heiss begehrt
Im Ortsmuseum werden alte Rechner gezeigt
Die Wurstverteilung gehört zu den Höhepunkten am Mittefastensonntag

Vor dem Grill bildet sich eine lange Schlange

Limmattaler Zeitung

Ob der Grill auf dem Limmatdamm in Unterengstringen tatsächlich «der einzige nördlich der Alpen ist, auf dem nicht nur die Qualität, sondern auch die Quantität stimmt», wie man an diesem Sonntagmorgen hört, lässt sich nicht beurteilen.

Fakt ist jedoch, dass die Bratwürste, die auf ihm brutzeln, heiss begehrt sind. Und für die Unterengstringer gehören die Würste, die an Mittefasten unter den Augen des Bööggs verteilt werden, ohnehin zu den besten der Welt. So verwundert es nicht, dass sich bereits vor 10 Uhr eine Schlange vor dem Grill bildet.

Mit der Wurstverteilung ist der Schlussakt des dreitägigen Frühlingsdorffestes so richtig lanciert. Nach der Abendunterhaltung am Freitag und der Bürgeraufnahme am Samstag kann man sich am Sonntag an verschiedenen Orten im Dorf die Zeit bis zum Höhepunkt des Anlasses vertreiben, dem Verbrennen des Bööggs und der damit verbundenen Verabschiedung des Winters.

Viele zieht es nach der morgendlichen Stärkung an der Limmat ins Ortsmuseum. Dort wird an Mittefasten traditionellerweise die neue Sonderausstellung eröffnet.

In diesem Jahr dreht sich alles um alte Rechner. Höhepunkt sind die vier original hergerichteten Büroarbeitsplätze aus den Jahren 1925, 1950, 1975 und 1985. Manch ein Besucher erinnert sich beim Betrachten der Exponate an seine erste Begegnung mit Computern.

«Auf einem solchen Klotz habe ich auch schon gearbeitet», ist zu hören. «Unglaublich, dass mein erster Computer bereits ein Museumsstück ist», entfährt es einem anderen Betrachter.

Ganz andere Objekte sind derweil in der Turnhalle Büel begehrt. Dort geht das Juniorenfussballturnier des FC Engstringen über die Bühne. Wenige Schritte davon entfernt, in der Bibliothek dürfen sich die kleinen Besucher beim Lotto versuchen.

Wie in der Turnhalle ist auch beim Schützenhaus Präzision gefragt. Die Schützengesellschaft organisiert dort das Mittefasten-Schiessen.