Gemeindeversammlung
Weiningen will am Steuerfuss nichts ändern – auch 2022 soll er bei 85 Prozent liegen

Am 2. Dezember findet in Weiningen die nächste Gemeindeversammlung statt. Im Fokus steht dabei das Budget für das kommende Jahr – es rechnet mit einem Ertragsüberschuss.

Larissa Gassmann
Drucken
Laut Investitionsrechnung sind sowohl das Schulhaus Schlüechti (im Bild) wie auch das Schulhaus Fahrweid über 50-jährig «und entsprechend in die Jahre gekommen».

Laut Investitionsrechnung sind sowohl das Schulhaus Schlüechti (im Bild) wie auch das Schulhaus Fahrweid über 50-jährig «und entsprechend in die Jahre gekommen».

Chris Iseli

An der kommenden Weininger Gemeindeversammlung steht nur ein Geschäft auf der Tagesordnung: Entschieden wird am 2. Dezember bloss über das Budget 2022 und damit auch über den Steuerfuss.

Der Voranschlag rechnet bei einem Aufwand von knapp 27,4 Millionen Franken und einem Ertrag von fast 27,6 Millionen Franken mit einem Ertragsüberschuss in Höhe von 230'545 Franken, wie es im beleuchtenden Bericht heisst. Der Steuerfuss soll dabei bei unveränderten 85 Prozent bleiben.

Die Investitionsrechnung weist Nettoinvestitionen im Verwaltungsvermögen von knapp 2,55 Millionen Franken und im Finanzvermögen von 300'000 Franken aus. So sind sowohl das Schulhaus Schlüechti wie auch das Schulhaus Fahrweid über 50-jährig «und entsprechend in die Jahre gekommen», wie es in der Weisung heisst. Zur Evaluation und Vorbereitung der notwendigen Schritte bedarf es «der üblichen Studien für beide Standorte». Insgesamt sind 180'000 Franken im Bereich Bildung budgetiert. Dazu kommen 300'000 Franken für die Renovation der Fassade an der Regensdorferstrasse 2 und ein Betrag in gleicher Höhe für die Staudammsanierung beim Weiher sowie den Ausbau des Hochrütibachs/Chrüzibachs. Für die Sanierung der Badenerstrasse 34–66 sind 900'000 Franken budgetiert.

Die Gemeindeversammlung findet um 20 Uhr im Quartierzentrum Föhrewäldli statt. Um den administrativen Aufwand vor Ort klein zu halten, wird bezüglich Contact-Tracing um eine vorgängige Registration gebeten.