Eglisau
60-jähriger Töfffahrer verletzt sich bei Selbstunfall schwer

Ein 60-jähriger Motorradfahrer hat sich am Sonntagabend in Eglisau bei einem Selbstunfall schwere Verletzungen zugezogen, wie die Zürcher Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Drucken
Teilen
Der Motorradfahrer touchierte aus noch ungeklärter Ursache den Randstein.

Der Motorradfahrer touchierte aus noch ungeklärter Ursache den Randstein.

Kapo Zürich

Er war kurz nach 21 Uhr Richtung Rafz unterwegs und touchierte bei der katholischen Kirche aus noch ungeklärter Ursache den Randstein. Daraufhin verlor er die Herrschaft über seinen Töff, stürzte und verletzte sich schwer. Mit dem Rettungshelikopter wurde er ins Spital geflogen.

Aktuelle Nachrichten