Badeunfall

Bademeister und Pflegefachfrau retten Kind vor dem Ertrinken

In einer Sportanlage in Dielsdorf ist es am Dienstagabend zu einem Badeunfall gekommen, als ein 3-Jähriger im Wasser versank. Der Bademeister und eine Pflegefachfrau retteten und reanimierten den Jungen.

Drucken
Teilen
Der 3-jährige Bube gelangte unbemerkt von seiner Mutter vom Nichtschwimmerbecken ins tiefere Wasser.(Symbolbild)

Der 3-jährige Bube gelangte unbemerkt von seiner Mutter vom Nichtschwimmerbecken ins tiefere Wasser.(Symbolbild)

Luca Belci

Zum Zeitpunkt des Unfalls war die 35-jährige Mutter des Kindes damit beschäftigt ihre Sachen zusammenzupacken. Der Bube befand sich währenddessen ohne Schwimmhilfe im Nichtschwimmerbecken. Kurze Zeit später wurde der Knabe auf dem 1.40 Meter tiefen Wasser, mit dem Gesicht nach unten liegend, gesichtet. Sofort wurde der Junge geborgen.

Der Bademeister und eine anwesende Pflegefachfrau begannen umgehend mit der Reanimation, welche nach kurzer Zeit erfolgreich verlief. Im stabilen Zustand musste der Knabe mit der Rettungsflugwacht der REGA ins Spital geflogen werden.