Winterthur

Winterthur: Defizitäre Privatklinik Lindberg wird restrukturiert

Die seit Jahren defizitäre Winterthurer Privatklinik Lindberg soll restrukturiert werden. Dazu gehören auch eine neue Positionierung und eine neue Leitung, wie die Spitalbetreiberin Genolier Swiss Medical Network (GSMN) am Mittwoch mitteilte.

Drucken
Teilen
Die Klinik Lindberg in Winterthur

Die Klinik Lindberg in Winterthur

Zur Verfügung gestellt

Trotz einer starken Ausweitung der Aktivitäten seit 2006 habe die seit Jahren negative Ertragslage nicht verbessert werden können. Genolier plant, die Klinik im kommenden Jahr wieder in die Gewinnzone zu führen.

Um dies zu erreichen, wird im Mai 2012 eine neue Leitung eingesetzt: Genolier hat Ernst Bruderer zum neuen Chef bestimmt. Bruderer ist derzeit noch Chef der Klinik Villa im Park in Rothrist. Genolier besitzt seit Juli diesen Jahres 49 Prozent der Anteile an der Klinik Lindberg.