Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

DISKUSSION: Google Street View – Service oder Datenhunger?

Google-Kameras erfassen die Welt. Ist das jetzt ein faszinierender Super-Service – oder der ungebremste Datenhunger der digitalen Welt? Ihre Meinung, bitte.
Flächendeckend auf dem Kartendienst von Google (von oben links im Uhrzeigersinn): Stans, Sursee, Sarnen, Zugerberg, Rathausenbrücke in Emmen und Seelisberg. (Bilder: Google Street View)

Flächendeckend auf dem Kartendienst von Google (von oben links im Uhrzeigersinn): Stans, Sursee, Sarnen, Zugerberg, Rathausenbrücke in Emmen und Seelisberg. (Bilder: Google Street View)

rag/cv

Es ist faszinierend: Neu kann man die Zentralschweiz durchwandern, ohne die Stube zu verlassen. Per Maus klickt man sich auf Google Maps durch Strassen, auf Berge, ja sogar durch Museen. Noch nie war es so einfach, die Schweiz zu entdecken (Wir berichteten).

Was meinen Sie?

Ist Googles aufwändige Gratis-Dienstleistung ein nützliches Geschenk? Machen Sie Ihre Ausflüge zukünftig am Bildschirm? Planen Sie mit Street View ihre Velotour?

Oder hat Google mit der möglichst flächendeckenden Abbildung über das Ziel hinausgeschossen? Befürchten Sie, dass wir bald an jedem Ort der Welt beobachtet werden?

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.