ELTERNZEIT: Wie viel Urlaub braucht ein Vater?

Die Gewerkschaft Travailsuisse fordert 20 Tage Vaterschaftsurlaub. Die Migros gibt Vätern bereits drei Wochen Papiurlaub und bei der SBB und Swisscom erhalten frischgebackene Väter je zwei Wochen. Wie viel Vaterschaftsurlaub halten Sie für nötig?

Drucken
Teilen
Vater und Sohn in der Kennenlernphase. (Bild Remo Nägeli/Neue LZ)

Vater und Sohn in der Kennenlernphase. (Bild Remo Nägeli/Neue LZ)

Gesetzlich vorgeschrieben ist der Vaterschaftsurlaub in der Schweiz nicht. Ein bezahlter Tag Urlaub ist jedoch in Schweizer Unternehmen üblich. Manche Unternehmen bieten ihren Angestellten freiwillig mehr. So bieten Aldi, Swisscom und die SBB je zehn Tage Elternzeit für ihn. Was meinen Sie, wie viele Tage sollte ein frischgebackener Vater – gesetzlich verankert und bezahlt erhalten?