Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kommentar

Schweizerische Nationalbank: Fingerspitzengefühl ist gefragt

Balz Bruppacher zur Entwicklung der Schweizerischen Nationalbank seit der Finanzkrise.
Balz Bruppacher
Balz Bruppacher

Balz Bruppacher

Die Nationalbank hat enorme Verdienste daran, dass die Schweiz die Finanzkrise relativ glimpflich überstanden hat. Für eine abschliessende Bilanz ist es aber noch zu früh. Denn der Ausnahmezustand ist noch nicht beendet. Negativzinsen und Devisenanlagen der Notenbank, die den Wert der jährlichen Wirtschaftsleistung des Landes übersteigen, sind die Symptome. Ob und wann der Ausstieg aus der ultraexpansiven Geldpolitik gelingt, hat die Nationalbank allerdings nicht selber in der Hand. Viel hängt von der internationalen Entwicklung ab, vor allem in Europa und in der Eurozone. Unterdessen dürften die Druckversuche auf die Nationalbank anhalten oder sogar zunehmen.

Wollen die Währungshüter ihre Unabhängigkeit wahren – und diese ist für eine erfolgreiche Geldpolitik zentral –, ist viel Fingerspitzengefühl gefragt. Zum Beispiel in der Anlagepolitik. Es geht nicht darum, dass die Nationalbank das Klima retten soll. Als einer der weltweit grössten öffentlichen Investoren kann sie die Augen vor der Forderung nach klimaverträglichen Anlagen aber nicht verschliessen. Hinzu kommen Reputationsfragen. So wüsste man gerne, in welchen Schwellenländern die Nationalbank Aktien hält. Gehören die Türkei oder Pakistan dazu? Gefordert ist hier auch der Bankrat, der für die Gesamtaufsicht über den Anlage- und Risikokontrollprozess zuständig ist.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.