Meiereien

Die KÜZSP

Die Regierung stand vor einem Rätsel. Das Sparpaket war beim Volk nicht angekommen. Dabei hatten sich doch alle Mühe gegeben: Gemeinsam hatten sie das Paket ganz fest geschnürt, damit es nicht zu gross wurde, aber auch nichts herausfallen konnte.

Jörg Meier
Drucken
Teilen
Aber es hatte alles nichts genützt. Das Sparpaket war wieder beim Absender gelandet und lag einsam und ramponiert auf dem Tisch im Sitzungszimmer des Regierungsrates.

Aber es hatte alles nichts genützt. Das Sparpaket war wieder beim Absender gelandet und lag einsam und ramponiert auf dem Tisch im Sitzungszimmer des Regierungsrates.

zvg

Sie hatten es adrett verpackt, sodass nicht sichtbar war, was alles drinsteckte.

Und sie hatten es moderat angepriesen, nicht zu laut, aber auch gar nicht leise. Aber es hatte alles nichts genützt. Das Sparpaket war wieder beim Absender gelandet und lag einsam und ramponiert auf dem Tisch im Sitzungszimmer des Regierungsrates.

Die Post konnte die Rückweisung an den Absender auch nicht erklären, sie habe das Paket nicht befördert. Vielleicht sei das Sparpaket nicht richtig
adressiert gewesen?

Ringsum meldeten sich die Politiker zu Wort. Sie wussten, warum das Paket das Volk nicht erreicht hatte: Das Paket sei zu gross gewesen und zu klein, zu viel sei darin gewesen oder das Falsche – weil also von den Politikern auch diesmal wieder nur Widersprüchliches kam, beschloss die Regierung, eine Kommission einzusetzen.

Weil die Politik bei der Paketzustellung kläglich gescheitert war, holte die Regierung nun Fachleute für Pakete und Paketzustellung in die Kommission und verzichtete auf Politiker. So setzt sich die Kommission zur Überprüfung der Zustellbarkeit des Sparpakets (KÜZSP) wie folgt zusammen: 3 Zustellbeamte von der Post, eine Delegation der Migros (die Migros hat erst kürzlich innert Rekordzeit zwei Millionen Pakete unter die Leute gebracht) und der stellvertretende Verkaufsleiter von Zalando – der weiss, wie es ist, wenn Pakete zerfleddert zurückkommen.

Die KÜZSP nimmt ihre Arbeit unverzüglich auf und untersteht direkt dem Finanzdirektor. Erste Vorschläge werden schon bald erwartet. Wir bleiben dran.