Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kommentar

Experiment an der Tour de France missglückt

Kommentar von Tom Mustroph zum Ende der Tour de France.
Tom Mustroph, Paris

Team Sky bleibt vorn, selbst wenn der Leader schwächelt. Das ist die wichtigste Botschaft dieser Tour de France. Zunächst hatte Chris Froomes Start wegen Dopingverdachts lange auf der Kippe gestanden. Und am Ende steckten ihm die Strapazen des von ihm gewonnenen Giro d’Italia so sehr in den Knochen, dass er das Double nicht schaffen konnte. Nach Platz 1 in Italien bleibt ihm in Frankreich nur Platz 3. Das Experiment ist missglückt – Marco Pantani bleibt somit der letzte Double-Sieger.

Dass solche Vorhaben im modernen Radsport, der vorgibt, aus den Dopingexzessen der Pantani-Armstrong-Ära gelernt zu haben, nicht völlig verrückt sind, zeigt der doppelte zweite Platz von Tom Dumoulin. Der Niederländer wurde Zweiter hinter Froome in Italien und nun Zweiter vor Froome in Frankreich. Die Double-Versuche waren aber nur realistisch, weil wegen der Fussball-WM eine Woche mehr Zeit zwischen den beiden Rundfahrten lag. Eine Vorverlegung des Giro würde zumindest Dumoulin zu einem neuerlichen Experiment verleiten.

Besser als Froome und Dumoulin war in Frankreich nur Geraint Thomas. Der Waliser, lange Zeit Froomes Schattenmann, nutzte kühl seine Gelegenheit. Er ist zuvor nicht der Versuchung erlegen, als Captain zu anderen Teams zu wechseln. Er blieb Helfer und hatte dann, als sein Chef sich übernommen hatte, die beste Equipe zur Verfügung. Wenn das sein Karriereplan war, dann ging dieser genial auf.

Team Sky hat nun zwei Toursieger in den eigenen Reihen. Ein Luxusproblem. Beide zu halten, ist ein Balanceakt. Für die Spannung wäre es besser, wenn einer der beiden nächstes Jahr gegen Sky fahren würde.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.