Börsen-Blog
St. Galler Börsenstar VAT Group schliesst 2016 glänzend ab

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: der St. Galler Börsenstar VAT Group.

François Bloch
François Bloch
Merken
Drucken
Teilen
"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Nordwestschweiz
  • Markstimmung: Schwe iz: Positive Tendenz -- Wall Street im minimalen Minus, Möglichkeit von 3 Zinserhöhungen im 2017– Heute Morgen, DJI Futures im Plus (+37 Punkte) -- Gold wieder unter der Marke von 1‘200 US$ pro Unze (Aktuell: 1‘160)! Öl, schwingt sich leicht nach oben (53,95 US$) -- Euro, verliert gegenüber dem US$ wieder an Boden (Dollarindex, höchster Stand seit 14 Jahren)-- CS wieder über 15 Franken (14,64), Trump Rally– SwissRe steigt über 90 Franken (96,50 Franken), halten – VAT mit Topzahlen – Spekulativer Kauf von UBS
  • VAT Group: St. Galler Börsenstar ist SPITZE
  • Anlagevorschlag: Mehr als glänzend schliesst der St. Galler Börsenstar VAT Group (Börsensymbol: VACN SW) das Jahr 2016 ab. Und auch im 2017 sollte der IPO des Jahres 2016 an der Schweizer Börse Ihnen viel Freude Jetzt muss aber der fulminante Kursanstieg seit der Lancierung als IPO (Initial Public Offering) verdaut werden. Die Finanzkennzahlen sind mehr als ausgezeichnet und auch der starke Fokus auf die Entwicklung, sprich Forschung wird sich im 2018 erst recht auszahlen. Es versteht sich von selbst, dass dieser fulminante Kursanstieg sich auch im kommenden Jahr fortsetzen wird, aber mit reduziertem Tempo vorwärts gehen wird. Einzig meine Prognose mit der Sonderdividende 2016 hat sich noch nicht bewahrheitet, aber was noch nicht ist, kann noch werden. Auch gehe ich davon, dass der Jahresabschluss ausgezeichnet ausfällt. Daher lautet die Devise halten: Das Kurspotential fürs 2017 veranschlage ich auf +12%. Auch wenn die Marktkapitalisierung unter 3 Milliarden Franken liegt, dürfen Sie dieses Papier auch als konservativer Anleger halten. Einziger Nachteil: Sie haben noch keine Möglichkeit mittels gedeckter Calls aufgrund der erhaltenen Prämie eine (Teil)-Absicherung zu vollziehen. Neueinsteiger benötigen jetzt einen Investmenthorizont von zwei Jahren, aber dies sollte einem Kauf nicht abträglich sein.
  • P rädikat: ST Galler Börsenstar (Technologiewert) mit weiterhin starker Aufwärts-tendenz nach oben.
  • Investmentstrategie: Kaufen ohne Absicherung, gedeckte Calls nicht möglich– Warten auf die Sonderdividende 2016. Marktkapitalisierung unter 3 Milliarden Franken.
  • L eserfragen: money@azmedien.ch