Börsen-Blog
US Topmedienkonzern mit starker Aufwärtstendenz

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: Time Warner.

François Bloch
François Bloch
Merken
Drucken
Teilen
"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Nordwestschweiz

Markstimmung: Schwe iz: Sehr positive Tendenz -- Wall Street im starken Plus, Möglichkeit von 3 Zinserhöhungen im 2017– Heute Morgen, DJI Futures im Plus (+38 Punkte) -- Gold wieder unter der Marke von 1‘200 US$ pro Unze (Aktuell: 1‘161)! Öl, schwingt sich leicht nach unten (52,78 US$) -- Euro, verliert gegenüber dem US$ wieder an Boden (Dollarindex, höchster Stand seit 14 Jahren)-- CS wieder über 15 Franken (15,54), Trump Rally– SwissRe steigt über 90 Franken (97,55 Franken), halten – VAT mit Topzahlen – Spekulativer Kauf von UBS

Strong Buy: Time Warner, +52.18% innert einem Jahr

Anlagevorschlag: Volle Kraft voraus gilt weiterhin für den amerikanischen Mediengiganten Time Warner Inc. (Börsensymbol: TWX US), welcher trotz seinem Höhenflug ein Börsenschnäppchen der Extraklasse darstellt. Das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis beläuft sich auf 17.48 Punkten mit Tendenz sinkend, wenn meine Modelle die richtigen Indikationen verarbeiten. Speziell die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital von 18.12% gilt für ein Medien-unternehmen als sehr hoher Wert in einem kompetitiven Umfeld. Mit einer Marktkapitalisierung von 74.2 Milliarden US$ spielt das Unternehmen im amerikanischen Medienumfeld eine wichtige Rolle. Speziell die stark wachsenden Einnahmen, werden von den Investoren immer wie mehr geschätzt. Eines meiner quantitativen Modelle sieht eine Kurssteigerung von +18% innerhalb der nächsten zwölf Monate vorher. Einzig die Dividendenrendite von 1.67% kann mit der sensationellen Kurssteigerung nicht mithalten, aber dies werden Sie wohl verschmerzen können. Auch der konservative Anleger kann auch als Nachzügler diese Aktie erwerben. Ich gehe davon, dass dieser Wert in den kommenden drei Monaten überproportional ansteigen wird. Die ausgeschüttete Dividende würde ich ansammeln und einmal im Jahr reinvestieren. Und für einmal machen gedeckte Calls wirklich keinen Sinn: Das Aufwärtspotential wird regelrecht verspielt.

Prädikat: US Topmedienkonzern mit starker Aufwärtstendenz

Investmentstrategie: Kaufen ohne Absicherung, gedeckte Calls reduzieren signifikant das Aufwärtspotential. Marktkapitalisierung 74 Milliarden US$.

Leserfragen: money@azmedien.ch