Börsen-Blog
VAT Group über 80 Franken, Kaufen für Nachzügler

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: VAT Group

François Bloch
François Bloch
Merken
Drucken
Teilen
"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Nordwestschweiz
  • Markstimmung: Schwe iz, Wall Street im Steigflug, Zinserhöhung im Dezember 2016 sehr wahrscheinlich – Heute Morgen, DJI Futures im leichten Steigflug (+217 Punkte) -- Gold wieder knapp unter der Marke von 1‘300 US$ pro Unze (Aktuell: 1‘287)! Öl, schwingt sich nach unten (44.73 USD) -- Euro, verliert gegenüber dem US$ wieder an Boden -- CS wieder über 12 Franken (12.38), Reaktion auf durchzogenes Quartalsergebnis– SwissRe steigt über 90 Franken (90.25 Franken), halten – VAT mit Topzahlen – Richemont, starke Erholung an der Börse
  • VAT Group über 80 Franken, Kaufen für Nachzügler
  • Anlagevorschlag: Falls Sie noch keine Aktien des St Galler Performancestar VAT Group (Börsensymbol: VATN SW), dann haben Sie noch einen einmalige Gelegenheit die Möglichkeit nicht auf Höchstpreisen die Papiere zu erstehen. Ende Dezember 2016 sollte noch eine Spezialausschüttung bekanntgegeben werden. Seit dem IPO (Lancierung des Titels an der Börse) hat das Papier enorm an Wert zugelegt, doch dies sollte Sie nicht zu stark beunruhigen, denn die Firma bricht momentan sämtliche Umsatzrekorde und dies untermauert auf nachhaltige Weise den Höhenflug an der Börse. Die zukünftigen Dividenden sollten nicht in neue Papiere investiert werden, da wir bei diesem Wert noch nicht die Möglichkeit aufweisen, mittels gedeckter Calls eine Absicherung zu vollziehen. Das Papier ist für den konservativen Anleger als spritzige Depotbeimischung bestens geeignet.
  • Prädikat: Schweizer Top Technologiewert, welcher aufgrund des erhöhten Gewinnaussichten kaufenswert bleibt.
  • Investmentstrategie: Kauf als spekulative Position, allfällige Dividenden dürfen nicht reinvestiert werden.
  • Leserfragen: money@azmedien.ch