Forum
Appell an den Ürterat Ennetmoos

Leserbeitrag zu «Steht die Fischzucht vor dem Ende?» vom 15. September 2022.

Drucken

Wir sind täglich bestrebt, ausgewogene und schmackhafte Mahlzeiten für unsere Bewohner und Gäste zuzubereiten. Dabei spielen die verwendeten Zutaten eine immens wichtige Rolle. Wir verwenden aus Überzeugung, wenn möglich Frischprodukte, die in unserer näheren Umgebung produziert werden.

Der grosse Teil unserer frischen Fische stammt aus der Fischzucht König in Ennetmoos, die seit Jahrzehnten mit Topqualität auf dem Markt etabliert ist. Leider musste ich nun aus dieser Zeitung erfahren, dass dieser Betrieb aufgrund extrem erhöhten Pachtzinsforderungen des Grundbesitzers vor existenziellen Problemen steht.

Gerade von einer Korporation würde ich erwarten, dass sie daran interessiert ist, die örtliche Produktion von gesunden Nahrungsmitteln zu unterstützen und zu fördern.

Ich appelliere an den Ürterat von Ennetmoos, den Fortbestand des Fischzuchtbetriebes in der Ei doch mit einer wirtschaftlich vertretbaren Pacht zu ermöglichen.

Armin von Rotz, Leiter Gastronomie, Sachseln