Forum
Niederlassung in Uri und SBB-Halte

Zur Absicht der SBB, IC-Züge nach Basel statt Zürich in Altdorf halten zu lassen.

Drucken

Vor kurzem war zu erfahren, dass sich eine Firma mit zehn Arbeitsplätzen, Swiss Wood Solution, in Uri ansiedelt. Das ist erfreulich. Als Grund für den Standortentscheid Uri wird ausdrücklich auch das ausgebaute Bahnangebot zu den Wirtschaftszentren erwähnt.

In der UZ vom 12.7.2022 befasst sich ein Artikel mit der Bevölkerungsentwicklung in der Zentralschweiz. Uri ist ein Sonderfall mit dem weitaus kleinsten Geburtenüberschuss. Mit ein Grund ist der lange Arbeitsweg, dem eine zentrale Rolle zukommt.

Nur schon diese zwei Beispiele zeigen, wie entscheidend eine gute Anbindung an das schnelle Bahnnetz ist. Uri braucht die Verbindung zu den Wirtschaftszentren. Für Uri sind diese Zürich und Zug, nicht aber Basel.

Die Absicht der SBB, die IC-Züge nach Basel und nicht nach Zürich in Altdorf halten zu lassen, torpediert die Entwicklung des Kantons und die Bemühungen der Volkswirtschaftsdirektion. Uri braucht die schnelle Verbindung zu Zürich und Zug und nicht zu Basel.

Der vorläufige Entscheid der SBB zum IC-Halt der Basler Züge in Altdorf ist ein durchsichtiger Trick. Die SBB wird die Frequenzen der IC-Passagiere in Altdorf zählen und dann aufgrund der tiefen Zahlen der Basler Züge auf den ungeliebten Halt in Altdorf verzichten.

Die IC Zugshalte nach Zürich sind für die Entwicklung des Kantons Uri entscheidend.

Es ist deshalb die Aufgabe des gesamten Regierungsrates, allenfalls mit Unterstützung der eidgenössischen Parlamentarier, die SBB zur Korrektur ihres Entscheides zu bringen. Diese Verhandlungen sollen hartnäckig, ja unerbittlich sein. Die weitere Entwicklung unseres Kantons steht auf dem Spiel.

Franz-Xaver Stadler, Altdorf