Leserbrief
Das wünscht sich der Markt

«Dampfschiffe, die schwimmenden Energiefresser», Ausgabe vom 23. August

Drucken

Seit vor etwa 50 Jahren eine Mehrheit der Bevölkerung den kunsthistorischen Wert der Raddampfer erkannte, «vergessen» die Sprecher der Schifffahrtsdirektionen immer noch wesentliche Punkte der Vergleiche, die sie mit neuen Dieselmotorschiffen anstellen. Für die Hauptrevision der Stadt Luzern sammelten die Dampferfreunde 4 Millionen Franken.

Haben die neuen Schiffe auch Gönner? Die Frage stellen, heisst sie beantworten. Und warum werben die Direktionen, soweit sie dank des Einsatzes vieler Enthusiasten nicht all ihre Dampfer verschrottet haben, fast ausschliesslich mit diesen zeitlos eleganten, attraktiven Einheiten? Weil sie wissen, was der Markt wünscht und für was sich die Fahrgäste aus aller Welt begeistern.

Hans Bosshard, Hünenberg See