Leserbrief
Die Zeichen erkannt

«Das ist auf dem Areal des alten Kantonsspitals geplant», Ausgabe vom 1. Juni

Drucken

Mit grossem Interesse entnahm ich der «Zuger Zeitung», dass die Verantwortlichen mit Baudirektion und FDP-Regierungsrat Florian Weber an der Spitze bezüglich Überbauung Kantonsspitalareal ihre Wahl getroffen haben. Das Siegerprojekt heisst etwas schnippisch Süd-See-Zug – und hat es in sich.

Der Mix aus, wie es in der entsprechenden Medienmitteilung so schön formuliert ist, «Spa, Handwerk, Kultur und Gewerbe, Boutique-Hotel und kuratierbaren Freiräumen für Kunst, Kultur und Kulinarik» gefällt mir. Besonders erfreulich für mich zu lesen ist, dass gemäss Bebauungsplan 50 Prozent der Wohnflächen zu Marktkonditionen und für preisgünstiges Wohnen angeboten werden sollen.

Da haben die Verantwortlichen die Zeichen der Zeit erkannt und sind auf dem richtigen Weg. Auf dem richtigen Weg sind auch der Kanton Zug und die Zuger Regierung. In den Gesamterneuerungswahlen am 2. Oktober erhalten die liberalen Kräfte deshalb meine Stimme.

Marc Meyer, Zug