Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Abtreibungen: Auch Frauen
nehmen Schaden

«Irland: Ende des Abtreibungsverbots», Ausgabe vom 25. Mai

66 Prozent der Iren befürworten das Recht auf Abtreibung. Regierungschef Leo Varadkar: «Diese Abstimmung hat gezeigt, dass wir Frauen zutrauen, dass sie die richtige Entscheidung über ihre eigene Gesundheit treffen.» Da hat er wohl nicht richtig aufgepasst. Was hat denn Abtreibung eines Kindes mit der eigenen Gesundheit zu tun? Es geht um Leben oder Tod des Ungeborenen. Natürlich weiss man, dass kaum eine Frau nach einer Abtreibung diese Entscheidung auf lange Sicht unbeschadet übersteht. Meist sind psychische oder physische Probleme die Folgen. Nun haben auch die Ungeborenen ein Recht auf Exit, sogar von der Krankenkasse bezahlt. Und so etwas nennt man «Fortschritt»!

Monika Bächler Wicki, Basel

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.