Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

«Behornte Kühe sind grossartige Sympathieträger»

Lesermeinung zur «Hornkuh-Initiative»
Franz Felder, Neuheim

Bei den gegenwärtigen Hornkuh-Diskussionen geht es meist nur um Kosten und Gefahren. Dies zu Unrecht, denn wer Hornkühe hält, weiss um allfällige Gefahren und kann damit umgehen. Da Hornkühe meist von kleineren Betrieben gehalten werden, wäre ein bescheidener Beitrag auch ein Dankeschön dafür, dass es sie noch gibt. In der Diskussion geht vielfach jedoch ein wichtiger Punkt vergessen: Behornte Kühe sind grossartige Sympathieträger. Nur so ist erklärbar, dass Bergbauer Armin Capaul praktisch im Alleingang die unglaubliche Zahl von rund 150 000 Unterschriften zusammengebracht hat. Bei Annahme der Initiative würde die gesamte schweizerische Landwirtschaft und auch unser Land profitieren. Ein Schweizer Bekenntnis zu Kühen mit Hörnern würde in der ganzen Welt zweifellos sehr aufmerksam und wohlwollend registriert. Deshalb lege ich ein überzeugtes Ja zur Hornkuh-Initiative in die Urne.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.