Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Das Bauvorhaben hinterfragen

«Braucht es überhaupt eine Kanti Ennetsee?», Ausgabe vom 22. September

Der Stimmbürger tut gut daran, sich Folgendes zu überlegen: Will er diese Wiese überbauen, zu diesem überrissenen Preis? Es kann ja nicht sein, dass man für einen Quadratmeter Landwirtschaftsland 1000 Franken bezahlt! Das sind 40 Millionen zu Lasten des Steuerzahlers! Es gibt noch weitere Gründe, diesen Bau zu hinterfragen. Cham kämpft seit Jahren gegen mehr Verkehr. Es kommt aber mit der Überbauung des Papieri-Areals noch einiges dazu, will man mehr? Warum baut man diese Schule nicht in Zug, wo Gebäude vorhanden sind?

Kurt Nägeli, Hünenberg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.