Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

«Das Lächeln der SVP»

Zur Eröffnung des Bürgenstock-Resorts, Ausgabe vom 29. September

Auf einem Bild zur Eröffnung lächelt Michèle Blöchliger als Vertreterin der Nidwaldner Regierung um die Wette, schliesslich ist das 550-Millionen-Franken-Projekt für den Kanton auch Vorzeige- und Wirtschafts-Faktor und generiert Arbeitsplätze.

Gleichzeitig ist sie auch SVP-Frau. Jene SVP, für die die Personenfreizügigkeit verbunden mit der Masseneinwanderung schon lange des Teufels ist und für die Ausländer schuld am Dichtestress haben und unser Sozialsystem ausnutzen.

Die 800 Mitarbeiter, davon geschätzte 80 Prozent Ausländer, sind für das Resort unabdingbar. Wetten, dass die SVP-Parolen für diesen Berg und proportional zur Bevölkerung nicht zutreffen – oder doch, ein wenig: Frau Blöchliger lächelt – um die Wette.

Urs Odermatt, Stans

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.