Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Die Stadt ist gut im Finden von Gründen, um alte Gebäude nicht retten zu müssen»

«Stadt will Abbruch und Ersatzbau», Ausgabe vom 19. Juni
Stephan Hegglin-Besmer, Zug

Die Stadt Zug ist gut im Finden von Gründen, um alte Gebäude nicht retten zu müssen. Diesmal argumentiert die Stadt in der Schochenmühle so, dass der Wiederaufbau des Gebäudes nicht sinnvoll sei, da eine Kopie nicht das Original ersetzen könne. Warum nicht? In einer Zeit, wo so viel historische Bausubstanz vernichtet wird, wie sonst nur bei Katastrophen oder in Kriegen, vielleicht schon. Die Stadt Zug liefert natürlich weitere Argumente, dass ein Neuaufbau zu teuer sei, die Nutzungsmöglichkeiten nicht passend für unsere Zeit. Für die Stadt gibt es nur eine Lösung, das Gebäude aus dem Inventar der schützenswerten Bauten zu entlassen.

Diese Argumentation scheint vordergründig logisch, ist aber mehr als scheinheilig, wenn man sich an andere Bauwerke erinnert. Beim Bauernhaus in der Roostmatt etwa, das beim Keller- eingang gross 1591 eingemeisselt hatte, argumentierte die Stadt, dass man vergessen habe, das Gebäude ins Inventar der schützenswerten Bauten aufzunehmen. Das Bauernhaus, dessen Riegel unter dem Verputz versteckt war, hätte zum Mittelpunkt der neuen Überbauung werden können, musste einer gesichts­losen Siedlung weichen, die nicht in den Dialog mit historischer Substanz treten musste.

Wohlverstanden, diese Gebäude gehör(t)en der Stadt Zug. Es scheint, dass die Stadt nicht gewillt ist, im Hinblick auf schützenswerte Objekte Vorbildwirkung wahrzunehmen. Sie beschränkt diesen Gestaltungswillen auf die immer mehr baulich isolierte Altstadt. Hoffentlich brennt es nie in der Altstadt, sonst müsste man dem Volk erklären, dass eine Kopie das Original nicht ersetzen kann.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.