Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ein Wort auf der Goldwaage ist nicht hilfreich

«SP-Fraktion reagiert auf umstrittenen Fasnachtswagen» und «Der Umzugswagen mit dem N-Wort», Ausgaben vom 15. und 23. Februar

Ob das nicht zu nennende Wort auf dem Fasnachstwagen in Ägeri wirklich eine solch ungeheure rassistische Äusserung war, dass deswegen Menschen zutiefst beleidigt und in ihrer Ehre verletzt wurden, das werden die Gerichte klären.

Merkwürdig ist aber, dass die so für die Ehre und gegen den Rassismus kämpfenden Leute kein Wort darüber verlieren, wenn ein Hilfswerk mit der Werbung «Dank Swissaid hat mein Vater gelernt, dass er meiner Mutter nicht wehtun darf» sogar Fernsehwerbung macht. Scheinbar ist es kein Rassismus, indische Männer generell als gewalttätig zu brandmarken, wenn man gleichzeitig Geld sammelt.

Ob die Fasnächtler keine Anzeige bekommen hätten, wenn am Wagen gestanden hätte, «spendet Geld, damit die Leute im Urwald keine Insekten mehr essen müssen»?

Rassismus ist etwas perverses, allerdings ist es auch nicht hilfreich, wenn jedes Wort an der Fasnacht auf die Goldwaage gelegt wird. Konsequenterweise sollte auch nichts mehr an Organisationen gespendet werden, welche sich rassistisch verhalten.

Es kann ja nicht sein, dass ein Hilfswerk (Swissaid) uns weismachen will, dass es Geld braucht, weil die Männer in Indien ihre Frauen verprügeln.

Es gibt in Indien sehr wohl sehr gebildete Leute, ausgebildet an Hochschulen und Unis und genauso intelligent und friedlich, wie Leute aus allen Teilen dieser Welt.

Es existieren viele Probleme auf dieser Welt, wie Kriege oder Hungersnöte.

Ein einziges Wort an einem Fasnachtswagen scheint aber für einige doch schlimmer zu sein als ein paar verhungerte Kinder. Ob das auch rassistisch ist oder nur abscheulich?

Karl Künzle, Menzingen

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.