Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Eine ungenaue Aussage

«Kommentar: Schattenseite des Booms», Ausgabe vom 29. Dezember

Wirtschaftsredaktor Daniel Zulauf zitiert den Ökonomen Thomas Piketty, der wahrscheinlich 99 Prozent aller Leser unbekannt ist, und gibt dessen Meinung ohne jede Quellenangabe, d. h. unüberprüfbar wieder. Es wäre in einem Frontkommentar eigentlich naheliegend, auch die Situation in der Schweiz aufzuzeigen. «Wer keine Aktien besitzt, kassiert auch keine Dividenden.» Diese Aussage ist so verkürzt mindestens ungenau, wenn nicht sogar falsch. Eine grosse Mehrheit der in der Schweiz Berufstätigen bezahlt Monat für Monat ihre Beiträge in die 1. Säule (AHV) und in die 2. Säule (berufliche Vorsorge). Diese Beiträge werden zu einem schönen Teil auch in Aktien angelegt, und so partizipieren wir indirekt sehr wohl an Dividendenzahlungen und, wenn’s gut geht, auch noch an Kursgewinnen. Wieso in einem Kommentar völlig überflüssig auf Trumps Steuerreform verweisen, wenn mindestens bei uns die Dinge doch leicht anders liegen? Ein Schelm ist, wer denkt, Daniel Zulauf hätte uns mit seinem Leitartikel eine wichtige Wahrheit vermittelt!

Peter Otto Wolf, Zug

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.