Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Er war ein Gentleman

«‹Monsieur Xamax› ist gestorben», Ausgabe vom 7. Juli

Der vor kurzem verstorbene und frühere langjährige Präsident von Xamax Neuchâtel, Gilbert Facchinetti, konnte in seiner Amtszeit in den achtziger Jahren einiges bewegen. Er war ein Gentleman und eine Führungspersönlichkeit, die in der Ära Gilbert Gress mit Xamax zwei Meistertitel 1987 und 1988 feierte. Herausragend dabei auch die Europacup-Erfolge in der ausverkauften Neuenburger Maladière, als eine gross aufspielende Xamax-Mannschaft mit Uli Stielike und Heinz Hermann im Mittelfeld den FC Bayern München und 2:1 sowie Real Madrid mit 2:0 besiegte.

Mit seinem grossen Engagement und viel Herzblut hat Gilbert Facchinetti diese erfolgreichste Zeit in der Klubgeschichte von Xamax Neuchâtel mitgeprägt.

Fredy Jakober, Sarnen

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.