Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Es geht um Würde

«Stadt Luzern: 52 Beschwerden gegen Kesb», Ausgabe vom 8. Mai

Im letzten Jahr wurden 52 Beschwerden gegen die Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb) beim Kantonsgericht eingereicht. Die Aussage der Präsidentin dazu: «Unsere Entscheide sind in den meisten Fällen richtig.» Und sie sagt, die Beschwerden würden für die Kesb einen bürokratischen Mehraufwand bedeuten.

Aber es geht hier nicht um Aufwand und Recht. Es geht um Menschen, die Rechte haben. Es geht um Würde, und nicht ums Recht. Bei den Verdingkindern und der Aktion «Kinder der Landstrasse» der Pro Juventute war man auch im Recht. Wer kontrolliert die Entscheide der Kesb?

Francine Cartier, Luzern

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.