Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Es ginge auch bescheidener

«Jedem Kindergarten sein ‹kleines Häuschen›», Ausgabe vom 8. November
Hans und Martha Wallimann, Alpnach

Am 25. November stimmen wir über einen Baukredit von 5,6 Millionen Franken für den Neubau von Kindergärten ab. Seit der Abstimmung über den Planungskredit im letzten Jahr ist das Projekt schon 700000 Franken teurer geworden, nicht nur eine halbe Million, wie der Gemeinderat in seiner Botschaft schreibt.

Wenn man bedenkt, dass der Gemeinderat bei jeder Gelegenheit betont, dass gespart werden muss, so scheint uns dieser Betrag nicht einfach ein Pappenstiel zu sein. Dass wir Kindergärten brauchen, ist unbestritten. Dass man aber einmal mehr ein Projekt bringt, das der finanziell angespannten Situation der Gemeinde nicht Rechnung trägt, ist unverständlich. Andere Gemeinden zeigen uns, dass es auch bescheidener und trotzdem kindergerecht möglich ist.

Alpnach bezieht von den Gemeinden Sarnen, Engelberg, und Lungern Finanzausgleich. Da scheint es uns angebracht, mit einem angemessenen Projekt vor das Volk zu treten. Für die 5,6 Millionen Franken bekommen wir nicht einmal ein Untergeschoss , dafür viele Treppen, welche die Kinder mit ihren kurzen Beinen täglich mehrmals rauf und runter steigen sollen.

Bei Abstimmungen, welche die Schule betreffen, wird gerne argumentiert, dass die Schülerzahlen steigen. Wir hatten in Alpnach aber schon rund hundert Schüler mehr als heute.

Die Gemeinde hat neben der Schule noch andere wichtige Aufgaben. Auch der Anteil der älteren Generation wird jährlich grösser und wartet auf die Erweiterung des Alterszentrums. Der Hochwasserschutz der kleinen Schliere, die Sanierung des Geissfussstegs, die Realisierung eines Entsorgungshofes sind weitere Projekte, die nicht zuletzt aus finanziellen Gründen verzögert werden. Darum sind wir der Meinung, dass das vorliegende Projekt abgelehnt werden sollte.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.