Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Fragwürdige «Denkfabrik»

«Glaubwürdigkeit verloren», Leserbrief in der «Zuger Zeitung» vom 13. September

Thomas Rickenbacher (Bauernverband Zug, alt Kantonsrat CVP) hat in seinem fundierten Leserbrief vom 13. September auch mir aus dem Herzen gesprochen. Die Angelegenheit hat für mich auch eine grundsätzliche Seite: Offenbar kann die Avenir Suisse unter dem anmassenden Titel «Denkfabrik» kritiklos jeden Unsinn verbreiten! Einen ähnlich anmassenden Stil pflegt gelegentlich auch die Economiesuisse und erweckt dabei den nicht berechtigten Anschein einer alleinigen Fachkompetenz. Der mündige Bürger dürfte gut beraten sein, das Denken selber zu pflegen und nicht selbst ernannten Institutionen beziehungsweise einseitigen Interessenvertretern zu überlassen. Sonst: Gute Nacht Zukunft («Avenir») Schweiz!

Rudolf Kleiner, Cham

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.