Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Für eine Heim-Auslagerung

«Darum will Horw eine AG», Ausgabe vom 20. Februar
Jörg Conrad, Einwohnerrat Svp,

Folgende Gründe sprechen für eine Heim-Auslagerung des Kirchfelds: An der Kernaufgabe der Einwohnergemeinde ändert sich nichts. Die Gemeinde Horw bleibt Eigentümerin. Eine effiziente Führung des Kirchfelds ist nur möglich, wenn Entscheide von der Aktiengesellschaft schnell und nicht über die politische Debatte in Gemeinderat und Einwohnerrat gefällt werden. Der Kirchfeld AG steht ein Globalbudget zur Verfügung. Sie wird bei der Geldbeschaffung die gleichen Konditionen haben wie die Gemeinde Horw. Der Einwohnerrat Horw hat über die Beteiligungsstrategie weiterhin Mitsprache. Zudem ist der Gemeinderat mit mindestens einer Person direkt im Verwaltungsrat vertreten. Reglementiert ist, dass jede in Horw wohnende Person sich das Kirchfeld finanziell leisten kann.

Die Überführung findet nicht wegen finanziellen Drucks statt. Horw wird auch in Zukunft ein vorzügliches Haus für Betreuung und Pflege haben. Die Gemeinde hat über den Verwaltungsrat Zugang zu allen Informationen. Zudem ist die Geschäftsprüfungskommission zur Einsichtnahme in die Rechnung berechtigt. Bis heute sind 88 Prozent der Betreuungs- und Pflegehäuser in der Schweiz bereits verselbstständigt. Der Einwohnerrat Horw hat der Überführung des Kirchfelds Heim für Betreuung und Pflege in eine gemeinnützige Aktiengesellschaft Kirchfeld AG mit 24 Ja-Stimmen, 2 Gegenstimmen und 2 Enthaltungen, klar zugestimmt. Aus all diesen Gründen empfiehlt die SVP Horw ein Ja.

Jörg Conrad, Einwohnerrat SVP, Horw

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.