Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Luftraumgebühr und Treibstoffzuschlag als Lösungsvorschlag

«Inlandflüge vor dem Aus», Ausgabe vom 25. August

Statt Inlandflüge zu verbieten, wäre es angebrachter, diese entsprechend zu besteuern. Wie kann es sein, dass mit dem Auto Treibstoffzuschläge und Autobahnvignette bezahlt werden müssen, der Flieger aber gratis den Luftraum benutzen darf?

Eine Luftraumgebühr für Inlandflüge und ein Treibstoffzuschlag füllen die Staatskasse und lassen trotzdem jedem die Freiheit des effizientesten Transportmittels. Ein Verbot bringt kein Geld aber dafür viel Polemik. Gebühren ärgern zwar viele, aber es darf schliesslich jeder entscheiden, ob er den Flieger oder die Bahn nimmt.

Kar Künzle, Menzingen

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.