Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gegen den Strom schwimmen

Zum Verkehrsausbildungszentrum.
Franz Imholz, Fahrlehrer, Spiringen

Mitte 2005 bot das Verkehrsausbildungszentrum (VAZ), damals noch auf dem Ruag-Gelände im Schächenwald, als erster Anbieter in der Zentralschweiz Neulenkerkurse an. Um solche Kurse anbieten zu können, musste das VAZ hohe Anforderungen an die Infrastruktur erfüllen (Übungsplatz erstellen usw.), und die beteiligten Fahrlehrer mussten sich in einer intensiven Schulung zum Moderator ausbilden lassen. Die Rückmeldungen der Kursteilnehmer waren über all die Jahre meistens gut und aufbauend. Das Bundesamt für Strassen (Astra) schickt demnächst ein Massnahmenpaket zur Überarbeitung der Neulenkerkurse in die Vernehmlassung. Dieses gilt es abzuwarten. Optimieren statt abschaffen, so die Devise. Aus diesen Gründen ist diese Standesinitiative ein zweckloses Unterfangen und kann als Schwimmen gegen den Strom bezeichnet werden – denn wer will schon mehr Unfälle in Kauf nehmen!

Franz Imholz, Fahrlehrer, Spiringen

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.