Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gesetz wird nicht umgesetzt

«Top Badewasser – trotz Verschmutzung», Ausgabe vom 17. Juli
Franz Roth, Zell

Gemäss Bericht ist 2014 eine Verschärfung des Gewässerschutzes beschlossen worden. Sämtliche Abwasserreinigungsanlagen müssen mit einer zusätzlichen Reinigungsstufe nachgerüstet werden. Erstaunlicherweise passiert aber vorerst gar nichts. Bis im Jahre 2025 würden vielleicht Emmen und Triengen eine zusätzliche Reinigungsstufe einbauen, um die Kleinstverunreinigungen aus der Siedlungsentwässerung einzudämmen. Dies ist ein viel zu langer Zeithorizont, denn unsere Wasserqualität ist in Gefahr. Man hat ein Problem erkannt, beschliesst ein Gesetz, aber setzt es nicht um. Leider sind wir in der Schweiz jetzt auch dort angekommen, wo wir andere Länder kritisieren.

Franz Roth, Zell

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.