Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gleich viel Steuern für alle

«Tiefe Steuereinnahmen trüben Rechnung», Ausgabe vom 24. März
Rolf T. Spörri, Luzern

Im Kanton Luzern sind nun auch noch die Steuereinnahmen natürlicher Personen rückläufig. Ich kann Regierungsrat Marcel Schwerzmann aus eigener Erfahrung mitteilen, warum einzelne Personen weniger einzahlen. Ich habe 2014 eine eigene Firma gegründet. Jetzt zahle ich jährlich einen fast fünfstelligen Betrag weniger Steuern. Das gibt weniger Steuern bei den natürlichen Personen, dafür eine Firma mehr in der Wachstumsstatistik der juristischen Personen. Ich wünsche mir etwas mehr Gerechtigkeit für alle.

Alle bezahlen gleich viel Steuern, 60 Prozent, 70 Prozent oder 100 Prozent, egal, ob mit Lohnausweis oder mit der Dividende. Damit fände das ewige Gejammer der vermeintlichen Doppelbesteuerung des Gewerbeverbandes ein Ende.

Rolf T. Spörri, Luzern

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.