Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Handy-Antenne inmitten eines Wohnquartiers

«Umstrittene Antenne wird gebaut», Ausgabe vom 26. April
Monique Altenbach, Kriens

Offenbar kennt der Krienser Gemeinderat nicht einmal seine eigene Wohngemeinde. Nur so ist es wohl erklärbar, dass er sagt: «Zudem war die Gemeinde der Meinung, dass es besser sei, die bestehende Mobilfunkantenne auszubauen, als eine neue Antenne im Wohnquartier zu bauen.»

Die Pilatusbahn-Talstation befindet sich aber inmitten des Krienser Wohnquartiers Spitzmatt, wenn auch das einzelne Grundstück der Bahn selber in der Zone für öffentliche Zwecke liegt. Direkt angrenzend wohnen mehrere hundert Quartierbewohner. Zudem ist jeder Ersatzbau einer Antenne mit Leistungsausbau bewilligungsrechtlich ein Neubau. Das weiss auch der Gemeinderat. Es ist befremdend, wenn er nun seinen Entscheid als «bessere Lösung» darstellt.

Die bessere Lösung wäre ein Standort ausserhalb des Wohngebietes, wie es das Kaskadenmodell in erster Priorität fordert. Solche wurden zudem bereits früher bewilligt, zum Beispiel auf dem Lehn oberhalb des Rengglochs. Es wurde trotz gegenteiliger Behauptungen nie eine seriöse Standortevaluation durchgeführt. Dem Komitee gegen Hochleistungsantennen in Wohngebieten oder den Einsprechern wurden von der Gemeinde nie entsprechende Dokumente, Unterlagen, Berechnungen, Alternativplanungen oder Protokolle einer sorgfältigen Evaluation vorgelegt. Vor über zehn Jahren haben 73 Prozent der Krienserinnen und Krienser gefordert, dass Hochleistungsantennen nicht in Wohnquartiere gehören. Die Behörden sagten damals, dass für eine derartige Standortplanung die Rechtsgrundlagen fehlten. Nach über zehnjährigem Engagement stehen diese nun mit dem Kaskadenmodell im Bau- und Zonenreglement zur Verfügung. Nun müssen sie von den Behörden auch angewendet werden. Dies ist die Verantwortung einer Exekutive.

Monique Altenbach, Kriens

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.