Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

In Sachen Whistleblower ist der Gesetzgeber gefordert

«Whistleblower findet späte Anerkennung», «Zentralschweiz am Sonntag» vom 19. August

Wenn Filmemacher einen ehemaligen Whistleblower auf fragwürdige Weise hochleben lassen, so mag das die einen freuen und die anderen ärgern. Für die Zukunft: Wie geht der Aufdecker eines Missstandes gegen eine Gesellschaft vor, ohne sich dabei die Finger zu verbrennen?

Wo doch beide Schutz brauchen: die Gesellschaft vor übler Nachrede, der Aufdecker vor Verfolgung. So, wie es aussieht, ist der Gesetzgeber gefordert.

Hansruedi Bühler, Emmenbrücke

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.