Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Klimaerwärmung

«Fremde Gänse müssen Federn lassen», Ausgabe vom 10. Februar
Brigitte Kläy,

Durch die Klimaveränderung wandeln sich auch Flora und Fauna. Die Natur passt sich an. Statt einzelne Eingriffe gegen Neophyten und Neozoen (eingeschleppte Pflanzen und Tiere, die Red.) zu beschliessen, muss mehr Grundsätzliches gegen die Klimaerwärmung unternommen werden, dann reguliert sich die Natur von selber.

Brigitte Kläy, Meggen

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.