Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Konnten oder hätten können?

«Aus F/A-18 sollen Bomber werden», Ausgabe vom 4. April

In seinem Leserbrief beanstandet Herr Theo Biederman zu Recht die Bezeichnung «Bomber» für den aufgerüsteten F/A-18. Bomber waren stets Offensivwaffen und richteten so vor allem im Zweiten Weltkrieg schreckliches Unheil, nicht zuletzt unter der Zivilbevölkerung, an.

Nicht ganz klug werde ich aus seinem Satz: «Auch frühere Generationen von Kampfflugzeugen der Schweizer Armee wie etwa der Hunter und die Mirage waren erdkampftauglich und konnten so die Bodentruppen bei der Abwehr eines Angreifers mit Luft-Boden-Raketen gezielt unterstützen.» Soweit ich mich erinnern kann, war dies in Wirklichkeit jedoch glücklicherweise nie der Fall. Die Möglichkeitsform «hätten können» wäre da wohl zutreffender gewesen.

Sein Leserbrief erinnert mich übrigens an meine Dienstzeit noch während des Kalten Krieges. Damals begannen die Manöver immer mit der gleichen Ausgangslage, nämlich «Rot steht am Bodensee». Offenbar war da Deutschland und damit auch die ganze Nato bereits besiegt. Diese Mitteilung traf uns stets am Montagmorgen um 2 Uhr. Seither, das heisst bis zum Ende der Sowjetunion, erwachte ich stets voller Angst am Montagmorgen um 2 Uhr, doch die Roten kamen nie.

Urs Diethelm, Zug

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.