Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Konsumenten und die richtige Kartoffelgrösse

«Kartoffelernte beschert Mega-Knollen», Ausgabe vom 3. November
Werner Halter, Luzern

Wie blöd sind eigentlich unsere Konsumenten, dass sie von der Natur verlangen, wie gross oder klein die Kartoffeln wachsen müssen. Es ist wohl an der Zeit, dass die Leute wieder einmal ein bisschen hungern müssten, dann würden sie auch grosse Kartoffeln schätzen. Es spielt doch überhaupt keine Rolle, wie gross die Kartoffel ist, wenn sie verarbeitet ist, sieht kein Mensch, wie gross sie einmal gewesen ist. Man sollte die Verteiler zwingen, nur eine Sorte Kartoffeln anzubieten, und nicht drei oder vier Sorten. Die Konsumenten schätzen die Arbeit der Bauern überhaupt nicht mehr. Diese sorgen dafür, dass wir etwas zum Essen auf dem Tisch haben.

Werner Halter, Luzern

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.