Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Luzern: Massive Bodenspekulation

«Tiefere Mieten für Senioren», Ausgabe vom 26. Oktober

Nach jahrlangem Renditebolzen bei stadteigenen Wohnungen kommt der Sinneswandel. Mit Mieten, die auf das Einkommen abgestimmt werden, können die Menschen in der Stadt Luzern aufatmen, endlich fällt eine grosse Belastung weg. Für die Stadt heisst das zwar etwas weniger Rendite, dafür aber können sich die Rentner auch wieder eine Tasse Kaffee leisten, viele haben ja auch Jahrzehnte lang hart gearbeitet. Doch reichen diese Massnahmen bei der massiven Spekulation auf Grund und Boden und den überhöhten Mietpreisen im Kanton Luzern aus? Wohl kaum. Es braucht für den Kanton Mietzinsobergrenzen und die Mieter sollen beim Verkauf der Liegenschaft das Vorkaufsrecht erhalten, das ist eine einfache Massnahme, die das Kantonsparlament beschliessen kann.

Ruedi Schweizer, parteilose Schweizer für Transparenz, Luzern

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.