Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Massive Ruhestörungen

«Sins: Ruhezeiten werden nicht eingehalten», Ausgabe vom 15. Juli
Frieda Hänggi,

Auch im idyllischen Lindengarten in Luzern werden die Ruhezeiten nicht eingehalten. Seit Wochen – Nacht für Nacht, bis in die frühen Morgenstunden – herrscht dort ein unwahrscheinlicher Lärm, und der Schlaf der Anwohner wird sehr gestört. Die Polizei wurde auch gerufen, jedoch ohne Erfolg. Die Ruhezeiten (22 bis 6 Uhr) werden überhaupt nicht respektiert. In Sins werden saftige Geldbussen einkassiert, gratuliere! Liest man weiter in der Zeitung «Sparmassnahmen bei der Polizei», ist der Einsatz für unseren Sicherheits- und Ordnungsstandard nicht mehr gewährleistet. Da fragt sich der Bürger und Steuerzahler: Muss ich das einfach stillschweigend hinnehmen? Der Vorfall im Wydenhof in Ebikon gibt erneut Anlass zum Nachdenken.

Frieda Hänggi, Luzern

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.