Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Millionenaufträge an auswärtige Firmen

«Kein einheimisches Bier am Fest», Leserbrief in der Ausgabe vom 2. Mai
Irma Ohnsorg, Steinhausen

Kein einheimisches Bier am Fest: «Darum ist es eine Schande, dass das Organisationskomitee nicht alles unternommen hat, einheimisches Bier zu verkaufen», so der Leserbrief von Paul Langenegger aus Baar. Es handelt sich hier (nur) um Bier.

In Steinhausen wurden beim letztjährigen Grossprojekt Millionenaufträge an auswärtige Firmen vergeben. Das einheimische Gewerbe ging sozusagen leer aus. Von beispielsweise elf Malerfirmen konnte keiner gut genug malen? Desto trotz veranstaltete die Gwerb’18 in Steinhausen am vergangenen Wochenende eine Gewerbeaustellung nach dem Motto beziehungsweise Bibelvers: «Wer dich auf die rechte Backe schlägt, dem halte auch die andere hin!»

Gemäss Zeitungsbericht freut sich die Gemeindepräsidentin Barbara Hofstetter über die geplante Ausstellung. Unter anderem berichtet sie: «Für unsere Gemeinde ist es wirtschaftlich enorm wichtig, dass sich Firmen bei uns angesiedelt haben» und so weiter. Meine Frage: Ja nur als Steuerzahler? Lauter schöne Worte, aber Druckerschwärze nimmt bekanntlich alles an. Viele Verantwortliche sind sich oft nicht bewusst, welch ein grosser Aufwand für die KMUs dahintersteht, Aufträge zugesichert zu erhalten für ihre umfangreiche Belegschaft, das heisst letztlich auch hiesige Steuerzahler.

In der Privatwirtschaft sieht es zum Glück besser aus – hier haben Qualität, Solidarität und Verantwortung noch ihre Priorität. Wir hoffen, dass bei der kommenden Gemeinderats-Neuwahl im Herbst ein Gemeindepräsident oder -präsidentin mit dem Wissen um das Kollegialitätsprinzip gewählt wird.

Das heisst, Geschäfte im Gemeinderat werden gemeinsam beraten und entschieden zusammen mit unseren demokratisch gewählten Gemeindevertretern!

Irma Ohnsorg, Steinhausen

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.