Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Planwirtschaft für Bauern

«Zu viel Gülle – Export nötig», Ausgabe vom 14. September
Erwin Vinzenz Peter, Reiden

Die Luzerner Bauern haben zu viel Gülle. Um die Vorgaben dennoch zu erfüllen, gibt jeder dritte Landwirt seinen Hofdünger weiter – oft auch in Nachbarkantone. Der Beitrag nennt gegen 400 000 Kubikmeter oder 20 000 grosse Tankwagen. Leider kann man dem Beitrag nicht entnehmen, für welchen Zeitraum diese Angaben gelten. Dass neben den Nachbarkantonen auch das Waadtland oder das Schaffhausische von diesem «Segen» profitiert, ist nichts Neues.

Der grosse Kanton im Norden soll auch schon beliefert worden sein. An diesem Unsinn stört sich scheinbar niemand mehr, denn es sind perfekte Auswüchse einer Planwirtschaft.

Erwin Vinzenz Peter, Reiden

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.