Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Preisgünstig geht auch im Hochhaus

zum Leserbrief «Hochhäuser taugen nicht zur Verdichtung», Ausgabe vom 29. April
Patrick Röösli, Zug

Unserem Leserbriefschreiber Adrian Hürlimann muss ich als in Zug berufstätigen Architekten in seinem Leserbrief vom vergangenen Sonntag im ersten Satz widersprechen. Das Hochhaus ist sehr wohl ein probates Mittel zur städtebaulichen Verdichtung! Es gibt aber auch andere Formen der städtebaulichen Verdichtung wie Blockrandbebauung. Ein extremes, konsequentes Beispiel ist in der Planstadt Eixample in Barcelona zu beobachten. Aber auch dort ist für die Bewohner nicht alles perfekt und es benötigt städtebauliche Korrekturen. An jedem Ort sind die Mittel der städtebaulichen Verdichtung durch die Architekten auf ihre spezifischen örtlichen, geschichtlichen und strukturellen Gegebenheiten zu erarbeiten. Es kann kein pauschales Urteil über eine bestimmte Bautypologie geben.

Auch in Hochhäusern ist der preisgünstige Wohnbau möglich. Die öffentliche Hand kann diesen zum Beispiel mit einer Erhöhung der Ausnützung aktiv unterstützen. Günstigere Wohnungen sollen des Preises wegen aber auch weniger Leistung beherbergen dürfen. Neben einer maximalen Grösse der Zimmer, der gesamten Fläche der Wohnung, der Anzahl Nassräume, et cetera, werden diese in einem Hochhaus sinnvollerweise in den unteren Etagen mit weniger Aussicht angeordnet. In Sachen individuelle Mobilität bin ich für die Zukunft zuversichtlich. Die jüngere Generation erachtet den Besitz eines eigenen Autos als nicht mehr absolut erstrebenswert und ist bereit, für ihre Mobilität andere und verschiedene Formen zu wählen (Velo, E-Bike, Auto teilen, und so weiter). Deshalb wird sich zukünftig der krampfhafte Zwang für den Bau von grossen Tiefgaragen entspannen.

Patrick Röösli, Zug

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.