Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schwierig für Gehbehinderte

Chropfleerete
Agnes Müller-Wirth, Hochdorf

Beim Bezirksgerichtsgebäude in Hochdorf an der Merkurstrasse befindet sich eine breite Treppe mit vier Stufen. Sie führt zum Lift, mit dem man auch ins tiefer gelegene Einkaufszentrum hinuntergelangt.

Doch wie können Leute mit Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen diese Treppe nutzen? Sie müssen rund um den Block gehen und danach ihre Einkäufe hochstossen. Es leben nicht wenige ältere und alte Leute mit Rollator und Stock in unmittelbarer Nähe, und ich sehe täglich, wie sie sich mühsam durchkämpfen. Seit langer Zeit versuche ich, mit dem Eigentümer die Lösung einer kleinen Rampe zu erreichen. Ich wurde rigoros abgeblockt.

Nun hat die Liegenschaft den Besitzer gewechselt. Bei diesem Neubesitzer versuchte ich ebenfalls, mein Rampen-Anliegen vorzubringen. Auch hier stosse ich auf Ablehnung. Gegenwärtig sanieren Handwerker die Treppe, von der Platten wegfielen – ohne Rampe.

Agnes Müller-Wirth, Hochdorf

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.