Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Seine Pflicht verletzt

«Neuer Finanzausgleich: ‹Er hätte zwingend informieren müssen›», Ausgabe vom 29. Juni

Finanzdirektor Marcel Schwerzmann hat die Zahlen des NFA totgeschwiegen und somit die Informationspflicht gegenüber dem Parlament und der Bevölkerung verletzt. Für ein Exekutivmitglied entspricht ein solches Verhalten schlicht nicht der demokratischen Verpflichtung und zeugt von Verantwortungslosigkeit. Zudem liess er die zuständige Kommission über das 330 Millionen Franken schwere Abbauprogramm beraten, in vollem Bewusstsein darüber, dass die Diskussionen nach Bekanntgabe der Zahlen obsolet sein werden. Herr Schwerzmann hat den Ast abgesägt, auf dem er selber sitzt – als Finanzdirektor der Kantonsregierung ist er definitiv nicht länger tragbar.

Gianluca Pardini, SP Stadt Luzern

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.