Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

So verhindert man Hochwasser schon am Anfang der Flüsse

«Hoffnung auf Geld aus Bern intakt», Ausgabe vom 29. September
Peter Ott, Schwarzenberg

Das Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement und die Renaturierungs-Fans glauben, mit dem Hochwasserprojekt Reuss, 167 Millionen Franken und grossem Landverlust Ereignisse wie 2005 verhindern zu können. Doch sie irren sich.

Um solche Ereignisse zu verhindern, müssen die Oberläufe der Flüsse in Ordnung gebracht werden. Die Ursache für die Zerstörungen von 2005 war die Vernachlässigung des Unterhalts der Oberläufe, verwahrloste Schutzwälder und die Murgänge durch Rutschungen. Diese entstanden durch Erosion und lieferten bei Hochwasser grosse Mengen Bäume und Geschiebe in die Unterläufe der Kleinen Emme und der Reuss. Der natürliche Vorgang ist: Die Oberläufe, Wildbäche, sind zu tief und zu schmal, somit läuft das Wasser durch sie zu schnell und reisst Bäume und Geschiebe mit. Im Flachland lässt dann die Reisskraft des Wassers nach, und das mitgeführte Material bleibt liegen. Das Flussbett füllt sich mit Bäumen und Geschiebe, und das Wasser läuft über die Ufer und Dämme. 2005 war dies eindeutig zu sehen.

Diesem Vorgang kann man einfach, kostengünstig und ohne Landverlust entgegenwirken. Die Oberläufe der Wildbäche müssen von der Sohle her angehoben werden. Dann wird die Gerinnesohle breiter, und die Reisskraft besteht nicht mehr. Dann bleiben Murgänge, Rutsche und die Erosion im anstossenden Schutzwald aus.

Bei diesen Massnahmen sind die durch Murgänge, Rutsche und Erosionen geschädigten Grundeigentümer hilfsbereit bis hin zur Übernahme der gesamten Kosten.

Werden an den Flüssen die Oberläufe in Ordnung gebracht, ist an den Unterläufen nur noch Unterhalt nötig, da Holz und Geschiebe ausbleiben.

Peter Ott, Schwarzenberg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.