Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Suche nach Strohhalmen im Heuhaufen

«FDP reicht Anzeige gegen Stadtrat ein», Ausgabe vom 25. Januar

Es ist offensichtlich, die FDP hat Probleme mit den politischen Kräfteverhältnissen in der Stadt Luzern. Ihr Präsident, Fabian Reinhard, will die Emotionen hoch halten. Diese Konfrontationspolitik trägt nichts zu Verkehrs- und Car-Parklösungen bei. Die Mehrheit der Stadtbevölkerung merkt nun auch, dass mit dem Parkhaus Musegg diese Probleme nicht gelöst werden. Die FDP sucht nach den Strohhalmen im Heuhaufen. Herr Reinhard glaubt wohl selber nicht, dass die Entscheide im Grossen Stadtrat anders verlaufen wären, wenn die Gutachten der Denkmalpflegen öffentlich gewesen wären. Die FDP, bekannt als Partei der Sparer, verursacht mit ihrer Hysterie nun auch beim Kanton Kosten für ein nutzloses Verfahren, von dem sie selber nichts Entscheidendes erwartet. Zusammen mit den Initianten sollte sie einmal prüfen, ob bei Kosten pro Tunnel-Laufmeter von über 100 000 Franken das Projekt noch rentabel wird. Wenn man bedenkt, dass die Car-Fahrer die Plätze der VBL für Fr. 12.– nicht nutzen, werden sie auch nicht bereit sein, rund 10-mal mehr zu bezahlen.

Hansjörg Kaufmann, Luzern

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.