Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Tempo 50 am Schulhäuschen vorbei

«Kriens will das Tempo drosseln», Ausgabe vom 20. April

Im Umfeld und angrenzend an die Gemeindehausstrasse in Kriens sind alle Strassen temporeduziert. Nur an der Gemeindehausstrasse, an die ein Schulhäuschen mit Kindergarten und erster und zweiter Klasse grenzt, gilt weiterhin Tempo 50. Diese Limite wird öfter stark übertreten. Seit 2013 habe ich jeden Gemeindepräsidenten deswegen kontaktiert. Mit unserem jetzigen, grünen Gemeindepräsidenten bin ich seit 2015 im Gespräch und im Briefwechsel. Ich wurde immer wieder mit unglaubwürdigen und widersprüchlichen Ausreden vertröstet. Schon lange wird das Gesamtverkehrskonzept vorgeschoben, aber auch heute kursieren nur konfuse Angaben zu Ausführung und Zeitplan.

Und ausgerechnet mein Anliegen, Tempo 30 auf dem nördlichen Teil der Gemeindehausstrasse, fällt nun im Gesamtverkehrskonzept zwischen Stuhl und Bänke. Auf dem in der Zeitung abgebildeten Plan ist ersichtlich, dass ab Schachenstrasse bis Villenstrasse eine Begegnungszone gelten soll, am Schulhäuschen vorbei dürfte aber weiter Tempo 50 gefahren werden. Da fehlt doch jegliche Vernunft. Ich hoffe, die Gemeindebehörde nimmt ihre Verantwortung wahr und realisiert diese Temporeduktion möglichst bald.

Toni Omlin, Kriens

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.